Sport & Shootingclub Mittersill

Exklusivster Society-Club der Welt

Im Jahr 1935 erwarb Baron Hubert von Pantz das Schloss Mittersill. Und gemäß des Lebensstils, der bevorzugten Freizeitbeschäftigungen und der ebenso illustren wie prominenten Freunde des Barons aus altem österreichischen Adel, etablierte Hubert von Pantz auf Schloss Mittersill den, zu seiner Zeit, exklusivsten Society-Club der Welt:den Sport & Shooting Club Mittersill. Bereits vor dem zweiten Weltkrieg gab sich dort alles, was im internationalen Jet-Set Rang und Namen hatte, ein Stelldichein. So verbrachte etwa 1937 das frisch vermählte niederländische Königspaar, Königin Juliana und ihr Prinzgemahl Bernhard zu Lippe-Biesterfeld,glückliche Flitterwochen auf Schloss Mittersill.

Neues Geld, Alter Adel, Tennis & Golf

Hubert von Pantz verstand es mit Geschick, nach dem zweiten Weltkrieg, alten europäischen Adel mit neuem Geldadel, vor allem aus Amerika, zusammenzubringen. Das Ganze garniert mit Schauspielstars und internationalen Jet-Set-Kreisen: Fertig war die magische Anziehungskraft des exklusiven und wiederauferstandenen Sport & Shootingclubs Mittersill. Hubert von Pantz konnte so in standesgemäßer Gesellschaft seine Leidenschaften wie Motorsport, Skifahren und große Society pflegen. Ein Tag im damaligen Club Mittersill? Jagen, Reiten, Tennis, Schwimmen und danach: Dinner im obligatorischen Tiroler Janker und einer Club-krawatte in exzentrischem Pink gehalten.

Ein Lebensstil, der die Reichen, Schönen, Berühmten und Mächtigen der damaligen Welt faszinierte. Coco Chanel war hier und verliebte sich nicht nur in Schloss Mittersill sondern auch in den eleganten und weltgewandten Schlossherren Baron Hubert von Pantz. Der Schah von Persien, Prinzessin Soraya, König Faruk von Ägypten, der Herzog von Windsor, Aristoteles Onassis, Aga Khan, Henry Ford II., Rita Hayworth, Gina Lollobrigida, Clark Gable, Bob Hope, Bing Crosby und viele andere trugen sich wiederholt im Gästebuch von Schloss Mittersill ein.

Baron Hubert von Pantz war aber nicht nur ein Society-Gentleman von internationalem Format, er war auch ein begeisterter und ausgezeichneter Sportsmann. Der Tennisplatz auf Schloss Mittersill wurde selbstredend auf seine Initiative hin angelegt. Und sogar einen kleinen aber feinen Golfplatz ließ Hubert von Pantz auf eigene Kosten gestalten. Von dem sich immerhin prominente Golfer wie Bob Hope oder Bing Crosby durchaus angetan zeigten. Dieser Golfplatz war auch Inspiration für die Beginne des heutigen Golfclubs Kitzbühel. Dessen langjährige und abwechslungsreiche Entstehungsgeschichte beginnt ebenfalls durch die visionäre Initiative des jungen und sportbegeisterten Barons Hubert von Pantz.

Nächtigen Sie wie einst die Mitglieder des Sport & Shootingclub Mittersill!

Suite jetzt buchen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×