Clark Gable

"Ein Gentleman vergisst dein Alter, aber nie deinen Geburtstag”

Und ein Gentleman war er: Clark Gable. Scharenweise zog sein herber und maskuliner Charme weibliche Bewunderer in die Kinos. Er verkörperte wie kein anderer den männlichen Macho der großen Gefühle. Geboren wurde Clarke Gable am 1. Februar 1901 im amerikanischen Bundesstaat Ohio. Seine Mutter verstarb früh, Gable wuchs bei Verwandten auf.

Mit 16 Jahren flog er von der High School und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. Seine Schauspiel-Begeisterung weckte eine Aufführung eines Tourneetheaters. Jetzt stand sein Traum deutlich vor ihm: Schauspieler. Ein Weg mit Hürden und Hindernissen. Seine erste Frau, die Theatermanagerin Josephine Dillon, öffnete ihm erste Türen in Hollywood. Anfangs verdingte sich Gable allerdings in Kleinstrollen und als Statist. Den Durchbruch in Hollywood schaffte er erst nach Erfolgen am New Yorker Broadway.

Dann ging es allerdings Schlag auf Schlag: Bei MGM unter Vertrag und später größter Star des legendären Filmstudios, brillierte er in "A free Soul" ("Der Mut zum Glück"). Den Oscar erhielt er für seine schauspielerische Glanzleistung in der 1934 gezeigten Komödie "It Happened One Night" ("Es geschah in einer Nacht"). Unsterblich machte ihn sein Part in "Vom Winde verweht" in der Rolle des Rhet Buttler. Nach seinem freiwilligen Einsatz im Zweiten Weltkrieg bei der amerikanischen Luftflotte in England konnte Cable in "The Misfits - Nicht gesellschaftsfähig" (mit Marilyn Monroe) noch einmal an seine größten Triumphe anknüpfen. Der insgesamt fünfmal verheiratete Clark Gable starb am 16. November 1960 in Los Angeles an einem Herzinfarkt.

Clark Gable war mehrfach auf Besuch im Schloss Mittersill und zählte zu den erlesenen weltbekannten Persönlichkeiten im Schloss Mittersill Sport- & Shootingclub. Seine Leidenschaft galt den schönen Dingen des Lebens - und dem Golfspiel. Heute erinnert im Schloss Mittersill das Golfbag von Clark Gable an eine sportlich glamouröse Zeit.

Er war zu seiner Zeit der Inbegriff von Männlichkeit und verführerisch-machohaften Lebensstils. Er spielte an der Seite der schönsten und berühmtesten Schauspielerinnen seiner Epoche. War ein Lebemann und Bonvivant. Als solcher passte er natürlich in den elitären Kreis aus internationalem Jet-Set und High-Society, den der damalige Eigentümer von Schloss Mittersill, der adelige Industrielle Baron Hubert von Pantz, um sich versammelte. In diesem illustren Kreis war Gable ein geschätzter und hochwillkommener Gast. Er verstand es mit Hollywood-Anekdoten und Geschichten über seine berühmten Schauspielkollegen zu unterhalten. Dass dabei mehr als nur ein Drink und eine Zigarre gereicht wurden: das gehörte zum Lebensstil und zum Image von Clark Gable. Der große Charmeur wurde vom American Film Institute in der "Liste der 25 größten männlichen Filmlegenden aller Zeiten" auf Rang sieben gereiht.

Nächtigen Sie wie einst Clark Gable!

Suite jetzt buchen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×