Baron Hubert von Pantz

Glück ist stärker als Eisen

Der ehemalige Schlossherr von Schloss Mittersill und Gründer des zu seiner Zeit weltweit exklusivsten Society-Clubs, Baron Hubert von Pantz, war eine der schillerndsten Persönlichkeiten des internationalen Jet-Set des 20. Jahrhunderts. Hubert von Pantz entstammte einer der ältesten Adelsfamilien der österreichischen Geschichte. Der Stammbaum der Familie von Pantz reicht dabei zurück bis ins Römische Reich des 15. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammt auch das Adelsprädikat, welches der Familie von Pantz ein Monopol auf den Eisenabbau im gesamten mitteleuropäischen Gebiet einräumte.

Hubert von Pantz wurde am 5. Juli 1909 in Sonnhof ob Stainach bei Liezen in der Steiermark geboren. Seine Sturm- und Drang-Jahre verlebte er in der überbordenden Zeit der 1920er Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Dieser Krieg hatte die Monarchie zertrümmert. Österreich schrumpfte, von einem prosperierenden 65 Millionen Menschen umfassenden Weltreich, zu einem kleinen Land mit sechs Millionen Einwohnern. Der Adel suchte Orientierung und eine neue Weltbühne. Hubert von Pantz fand sie als "Very Important Person" eines internationalen High Society-Kreises.

1935 erwarb Baron Hubert von Pantz Schloss Mittersill und etablierte dort später den damals exklusivsten Sport und Society-Club des internationalen Jet-Set: den Sport- & Shooting Club Mittersill. Baron Hubert von Pantzens Verbindungen und Bekanntschaften, die ihn auf Schloss Mittersill besuchten und dort exklusive Urlaube verbrachten, reichten vom House of Windsor über die niederländische Königsfamilie bis hin zum Schah von Persien. Aber auch Hollywood-Stars wie Clark Gable, Rita Hayworth oder Gina Lollobrigida zeigtensich gerne in der Gesellschaft des jungen, eleganten und weltgewandten Barons. Coco Chanel erlag seinem Charme und ließ sich bei Besuchen bei Ihrem Baron auf Schloss Mittersill, zu ihrem zeitlosen Modeklassiker, der Chanel-Jacke, inspirieren.

Während des Zweiten Weltkrieges, in dem auch Schloss Mittersill diktatorisch vereinnahmt wurde, realisierte Baron Hubert von Pantz in Amerika seinen Traum von Schloss Mittersill. In Franconia im US-Bundesstaat New Hampshire, wurde 1945 das Mittersill Alpine Resort, erbaut in authentisch Tiroler Architektur, glanzvoll eröffnet. Es reüssierte unverzüglich und wurde Treffpunkt der amerikanischen Society.

Hubert von Pantz etablierte aber auch Schloss Mittersill in Salzburg mit seinem exklusiven Sport & Shooting Club Mittersill wieder als elitären Society-Hot-Spot und brachte den internationalen Jet-Set zurück nach Österreich. Der Schah von Persien, Soraya, König Faruk von Ägypten, der Herzog von Windsor, Aristoteles Onassis, Aga Khan, Henry Ford II., Rita Hayworth, Gina Lollobrigida, Clark Gable, Bob Hope, Bing Crosby und viele andere trugen sich wiederholt im Gästebuch auf Schloss Mittersill ein und erwiesen Baron Hubert von Pantz damit ihre Reverenz.

Nächtigen Sie wie einst Baron Hubert von Pantz!

Suite jetzt buchen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×