Großglockner Hochalpenstraße

Mit dem Oldtimer auf den Großglockner

Die magische, idyllische Natur der Schlossregion Mittersill ist nicht mit Gold aufzuwiegen. Wo bereits vor Jahrzehnten der internationale Jetset residierte, breitet sich heute ein einzigartiges Urlaubsparadies aus. Zahlreiche Panoramastraßen in unmittelbarer Nähe begeistern Autofans aus aller Welt. Waren Sie schon einmal mit Ihrem Oldtimer am Großglockner? Unzählige Kehren schlängeln sich in luftige Höhen und legen neue Ausflugswelten offen. Natürlich dreht sich auch hier alles um motorisierten Genuss.

Die Panoramastraße am Großglockner erleben

Sanfte Anstiege führen Kehre für Kehre dem Gipfelglück entgegen. Der Großglockner ist für Oldtimer besonders gut geeignet aufgrund seiner moderaten, einfachen Streckenführung, die älteren Motoren entgegenkommt. Stress und Eile werden auf den 48 km von Fusch-Ferleiten nach Heiligenblut (oder umgekehrt, die Straße ist von beiden Seiten befahrbar) ausgeblendet. Wenn Sie etwas mehr Zeit mitbringen, legen wir Ihnen eine ca. dreieinhalbstündige Rundtour von Mittersill nach Lienz, Mörtschach und Heiligenblut, wo Sie die Großglockner Hochalpenstraße in Angriff nehmen, ans Herz.

Ein Zwischenstopp an der Kaiser-Franz-Josef-Höhe, dem Dach der Panoramastraße, lohnt sich immer. Hier befindet das große Besucherzentrum mit zahlreichen Ausstellungen, Aussichtsplattformen und vielen weiteren Attraktionen für staunende Augen. Selbst der eine oder andere Wanderweg wartet entlang der großen Oldtimer-Tour.

Wettbewerbe für Oldtimer-Fans

Die Hochalpenstraße war immer schon ein beliebter Treffpunkt für Fans klassischer Autos. Alle zwei Jahre findet beispielsweise der Großglockner Grand Prix auf 12 km, durch 15 Kehren und 92 Kurven statt. Hier geht es nicht darum, die Strecke möglichst schnell zurückzulegen – wer die authentische Originalstrecke aus den 1930er Jahren möglichst gleichmäßig bewältigt, gewinnt. Die wahren Gewinner sind selbstverständlich die Autofans, denn an den Grand-Prix-Tagen gibt es legendäre klassische Modelle so illustrer Marken wie Porsche, Austin, Bentley, Jaguar und Lotus zu bewundern. Auf dem Großglockner sind Oldtimer-Traktoren ebenso willkommen. Beim jährlichen Traktortreffen samt Weltmeisterschaft finden sich über 500 charakterstarke Maschinen ein.

Das Oldtimer-Museum am Großglockner

Zahlreiche Ausstellungen säumen die Großglockner Hochalpenstraße. Sie alle sind mehr als empfehlenswert und lohnen den einen oder anderen genauen Blick. Freunde des klassischen Motorsports fühlen sich besonders zum dritten Stock des Besucherzentrums der Kaiser-Franz-Josef-Höhe hingezogen, denn auf 1.000 m² Ausstellungsfläche stehen das Automobil und das Motorrad im Mittelpunkt. Neben packenden Informationen zur Erstbefahrung der Passstraße am 22. September 1934 – für diese Pionierausfahrt auf einer damals noch sehr schmalen Schotterstraße wurde ein Steyr 100 extra umgebaut – lassen Sie sich in den Bann zahlreicher Automobile, Rennwagen und Motorräder aus ca. 100 Jahren Großglockner-Geschichte begeistern.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist nur eine von unzähligen Panoramastrecken rund um Schloss Mittersill. Wo einst bereits Henry Ford II Inspiration für revolutionäre Entwicklungen sammelte, verbringen Sie heute einen Aufenthalt im Zeichen motorisierten Vergnügens. Gerne beraten wir Sie zu den zahlreichen Ausflugs- und Ausfahrtsmöglichkeiten der Region und nehmen Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage entgegen.

Copyright Foto: grossglockner.at/Albin Niederstrasser

Comments are closed.